10 Erstausstattungs-Tips für Zwillinge, Drillinge und noch mehr Mehrlinge


/

Du suchst Erstausstattung für Zwillinge, Drillinge oder noch mehr Mehrlinge?

Immer wieder werden wir angeschrieben und gefragt, was wir als Erstausstattung für Mehrlinge empfehlen können. Welche Anschaffungen sind wirklich sinnvoll? Gibt es sogenannte Must-Have’s?

Und auch wir waren damals auf der Suche nach so einer Checkliste. Also haben wir uns herangemacht und eine eben solche Liste erstellt. Wenn du dein Kosten etwas senken willst, dann raten wir dir jedoch auf einschlägigen Portalen nach gebrauchten Sachen Ausschau zu halten und diese Liste eher als Orientierung zu verstehen um eine beträchtliche Summe an Euros zu sparen.

Sparidee No.2: Uns haben damals viele Bekannte, Freunde und Verwandte gefragt, wie sie helfen können. Sie wollten auch etwas für die Zwillinge / Drillinge besorgen. Hier bietet sich die Baby-Wunschliste* an. Ihr setzt ganz bequem Eure gewünschten Artikel darauf und lasst den guten Onkel Alfred die Babywippe(n) besorgen, Tante Erna den Flaschenwärmer und vielleicht legen die Omas und Opas für den Kinderwagen oder den Trockner zusammen usw.

Unter unseren Top 10 zur Erstausstattung, findest Du zudem eine Liste mit Kleidung, welche Du pro Kind ungefähr benötigst.

  1. Kinderwagen Zwillinge Drillinge
  2. Autoschalen
  3. Trockner
  4. Etwas, um die Milch zu erwärmen / Baby Brezza / Wasserkocher / Flaschenwärmer
  5. Laufstall
  6. Babywippen
  7. Stillkissen Zwillinge
  8. Windeleimer XL
  9. Manduca / Tragetuch
  10. Dampfsterilisator
  11. Erstausstattung Kleidung Zwillinge Drillinge
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Solltet Ihr doch etwas lieber neu erwerben wollen, dann besitzen auch diese Dinge einen Wiederverkaufswert auf dem Gebrauchtwarenmarkt! So kommt das Geld vielleicht zum Teil später wieder herein.

Herzlichen Glückwunsch! Viel Spaß in der kommenden aufregenden Zeit und alles Gute wünscht der …

Zwillinge Drillinge Mehrlinge Mehrlingswahnsinn Logo 1

1. Erstausstattung: Kinderwagen

1.1 Zwillingskinderwagen

Das ist der Bungaboo Donkey*. Er ist die absolute Kaufempfehlung unter den Zwillingskinderwagen weil er so vielseitig ist. Die Kinder können entgegengesetzt und in Fahrtrichtung postiert werden.

Mit nur wenigen Handgriffen ist er auch als ein „Einlings“-Wagen konzipierbar. Er ist robust, mit gutem Handling und wird sehr platzsparend zusammengeklappt. Leider spiegelt sich das auch im Preis wieder! In dieser Qualität gibt es nur diesen. Selbst gebraucht ist er kein wahres Schnäppchen aber er hat einen hohen Wiederverkaufswert!

Wenn Ihr den Geldbeutel hier etwas schonen wollt, dann ist auch der Zwillingswagen von TFK* eine Alternative. Um die Kinder hinzulegen benötigt ihr hier noch die passenden Schalen*.

1.2 Drillingskinderwagen

tfk Drillingswagen Erstausstattung

Hier gibt es nur wenige Varianten. Den Trippy* (nicht im Bild), den Drillingskinderwagen von TFK (im Bild). Wir besitzen den Trippy – können ihn aber nur bedingt empfehlen. Warum?

Der Schwerpunkt des Trippys ist auf der Vorderachse und dadurch lässt er sich nur sehr schwer lenken. Auch kann er nach vorn kippen, wenn man ihn nicht umsichtig fährt! Kleine Hindernisse, wie schlechte Gehsteige sind die Hölle für unseren Wagen. Auch ein Spaziergang im Wald ist unmöglich. Im Gegensatz zum TFK passt er doch durch jede Supermarktkasse. Positiv: er ist wirklich schnell und kinderleicht auseinander- und wieder zusammengebaut.

Den TFK konnten wir bisher nicht testen aber er besitzt einen besseren Ruf als der unsere!

2. Erstausstattung: Autoschalen

Wir haben uns die Stiftung Warentest besorgt (Test von 6/2017). An der Sicherheit wollten wir nicht sparen. Unter den 3 Kaufempfehlungen wählten wir das Preisgünstigste Modell. Es ist der Cybex Aton 5*. Optional kann man die Iso-Fix Station* gleich mit dazu nehmen um die Schalen fest im Auto zu installieren.

Wir benutzen die Sitze ohne Iso-Fix und befestigen sie mit den Gurten. Für uns ist das in Ordnung. Es geht auch so sehr zackig, wenn man das System des Angurtens verstanden hat. Schnell verständlich und gut umsetzbar.

3. Erstausstattung: Trockner

Für manch einen mag es seltsam klingen und vielleicht gehört er auch eher in die Kategorie Alltagshelfer. Für uns jedoch gehört er in die Basisausstattung/Erstausstattung eines jeden Mehrlingshaushaltes. Manchmal kann die Wäsche gar nicht so schnell trocknen wie sie wieder schmutzig wird. Im Winter ohne Trockner mit Mehrlingen? Für uns undenkbar!

Der Markt für Trockner ist riesig! Sucht Euch einfach ein Gerät mit 8 ( ja acht!!!) kg Fassungsvermögen mit geringem Stromverbrauch. Der Testsieger unter den Wäschetrocknern (AEG T9DE87685*) hat einen stolzen Preis. Das preisgünstigere Modell von Beko* tut es auch. Er bekommt die Wäsche ebenfalls trocken und schnitt mit der Note 1,8 im Test ab.

Leider gibt es hier niemanden dazu, der die Wäsche dann noch zusammenlegt. Sonst hätten wir den damals gleich mitbestellt. Da fragen wir oft die Mutti!

4. Etwas um die Milch zu erwärmen (wenn ihr nicht voll stillt)

4.1 Baby Brezza

Diese kleine Wundermaschine kann Euch im Alltag und ganz besonders in der Nacht entlasten. Sie mischt die Flaschennahrung ohne Klumpen, ohne Blasen und in perfekter Temperatur an. Sie ist sehr zeitsparend und bietet trinkfertige Nahrung auf Knopfdruck. Der Kaffeevollautomat für den Nachwuchs, wenn man so will.

Nachteil der Baby Brezza* ist hier der hohe Preis und das Befüllen des Wassertanks mit bereits abgekochtem (aber schon abgekühltem) Wasser. Ab Drillinge trotzdem eine Überlegung wert!

Hoher Wiederverkaufswert!

4.2 Wasserkocher mit Temperatureinstellung

Natürlich geht es auch viel preisgünstiger. Ein Wasserkocher mit Temperatureinstellung* bekommt die Milch auch warm. Es dauert etwas länger und man mischt das Milchpulver per Hand in das perfekt temperierte Wasser.

Auch hier sollte das Wasser vorher bereits einmal abgekocht worden sein um eventuelle Keime abzutöten.

4.3 Flaschenwärmer

Der Flaschenwärmer mit Temperatureinstellung* bietet ebenfalls eine preisgünstige Alternative zur Milchmaschine. Einfach das Wasser abkochen und in Eure Flaschen abfüllen. Praktisch ist es natürlich den Waserbedarf für den ganzen Tag abzukochen und in die Flaschen umzufüllen. Dann nach und nach, nach jeder Mahlzeit die vorbereiteten Flaschen in den Wärmer stellen. Den Flaschenwärmer auf 40 Grad einstellen und stehen lassen. So könnt ihr immer für den Hungernotfall relativ schnell reagieren.

5. Erstausstattung: Laufstall

Ihr werdet 2 oder 3 verschiedene Schlafmöglichkeiten brauchen (je nachdem wieviele Mehrlinge Ihr erwartet) um sie gegebenenfalls tagsüber auch mal zu trennen. Mal ist einer zeitiger müde als der andere oder benötigt einfach mehr Schlaf. Dann könnt ihr sie in eure Autositze legen, in die Kinderwagenschalen, in eine Wippe oder in den Laufstall. Letzteres ist natürlich besser für den Rücken der Babys.

Wir besitzen den Laufstall von Sämann*. Mit etwas über einem Quadratmeter (120cm x 120cm) bietet er ausreichend Platz. Er ist Tüv geprüft und stufenlos höhenverstellbar. Die Matratze ist ein Qualitätsprodukt, frei von Schadstoffen und durch ÖKO-TEX 100 geprüft.

6. Erstausstattung: Babywippen

Unsere Babywippen sind die 3 in 1 Hauck Sit’n Relax* und sie begleiten uns auf Schritt und Tritt überall hin. Es ist Babywippe, Spielort, Rastplatz und Stuhl zum Füttern. Er kann fast einfach alles … außer Wäsche zusammenlegen.

Aber im Ernst: Sie sind sehr einfach auseinander- und wieder zusammengebaut. Am Anfang benutzt du den Newborn Aufsatz mit Mobile. Diesen kannst du später gegen den Stuhl tauschen und so wächst dieses Utensil mit der Reife der Kinder mit. Zusätzlich ist es höhenverstellbar und schont so deinen Rücken. Damit ist es nicht nur eine 0-8-15 Babywippe sondern ein sehr vielseitig einsetzbares Teil in deiner Erstausstattung.

Hier kannst du die Babys schnell mal zwischendurch ablegen. So sind die unsere Drillinge zum Beispiel auch dabei, wenn wir Wäsche zusammenlegen, kochen oder wenn wir selbst Nahrung zu uns nehmen. Und das fast auf Augenhöhe. Auch wenn wir wegfahren, nehmen wir sie fast immer mit! Wir haben für jedes Kind eine Wippe*.

Zusätzlich könntest du eine Swing2Sleep*  (letzteres Bild) in Betracht ziehen. Sie hilft beim Einschlafen und kann dir viele Abende retten, an denen ein Kind Probleme hatte zur Ruhe zu kommen. Aber auch tagsüber ist es eine schöne Abwechslung. Die Kinder liegen in einem schwingenden Nest und kommen so besser zur Ruhe. Außerdem soll es gegen Koliken und Bauchschmerzen helfen.

7. Erstausstattung: Stillkissen

Wir besitzen zwei dieser Allzweckwunderwaffen. Die normalen verformbaren Stillkissen waren uns zu unpraktisch. Sie eignen sich aus unserer Sicht nur um einen schwangeren Bauch abzustützen. Zum Stillen, Füttern und um eine Flasche einzukeilen oder um die Kinder mal etwas erhöht zu lagern eignen sich diese Kipfel Stillkissen* besser.

Wenn du fütterst oder kuschelst, dann wird es dich, deinen Arm und deine Schulter entlasten. Eine Wohltat! Die halbmondförmigen Teile sind nicht verformbar, aber weich und so passen sie sich trotzdem deinen Bedürfnissen an. Beim Flasche geben passt es perfekt um den Körper und ihr könnt den Arm darauf abstützen. Sehr praktisch!

Auch für Zwillinge zum Stillen gibt es die Alternative. Das Zwillingskissen von ZB*. Viele Mütter, die es ausprobiert haben waren davon begeistert. Auch zum Flasche geben kannst du es benutzen, wenn du Mehrlinge gleichzeitig „abfrühstücken“ willst. Wir besitzen es nicht, würden es aber bei einer erneuten Erstausstattung ernsthaft in Erwägung ziehen!

8. Erstausstattung: Windeleimer XL

Ihr werdet eine Meeeeenge Windeln haben. Am Anfang warfen wir sie immer in den Hausmüll. Nicht nachahmenswert! Wirklich … erstens riecht es unangenehm, wenn man den Mülleimer öffnet (unserer steht in der Küche) und der Hausmüll füllt sich so schnell, dass man ihn öfter hinausschaffen muss.

Mit diesem Eimer – Angel Care Dress up XL* kommen wir mindestens 2 Tage, oft auch fast 3 Tage, ohne den Beutel zu wechseln. Es passen einfach ganz viele Windeln hinein und es riecht „null“. In unserem Fall sind das so um die 50 Windeln in Größe 3 hinein.

Wer möchte, kann ihn hier* noch passend anziehen und pimpen =) Und jaaa – wir haben den rosa Elefanten! Hier gleich als Set*

Einziger Nachteil: das Nachfüllsystem* ist zu kostenintensiv. Hier sollen sich aber Müllbeutel in einer Länge von 110 cm (reißfest!) als Alternativen zum Nachfüllen eignen. Video dazu gibts aber hier.

9. Erstausstattung: Manduca oder Tragetuch

Zwischendurch wird auch immer mal ein Kind unruhig sein oder deine Nähe brauchen obwohl du etwas im Haushalt zu erledigen hättest. Dann eignet sich die Manduca* oder optional ein Tragetuch* (benötigt etwas Übung beim Wickeln).

Einfach das Kind bei der Hausarbeit vor den Körper schnallen und ab gehts. Das hat bei uns ganz gut funktioniert. Ist auch eine gute Variante um Abwechslung in den Spaziergang zu bringen. Gibt Euch auch im Alltag mehr Nähe zu Eurem Kind, selbst wenn es sich ausruhen sollte.

10. Erstausstattung: Sterilisator

Juchu! Eine weitere Maschine, die in Eurer Küche herumstehen wird! Wenn ihr nicht voll stillt und zufüttert, dann benötigt Ihr einen Dampfsterilisator*. Nach dem Reinigen der Flaschen, gebt ihr sie mit etwas Wasser dort hinein und nach 10-15 Minuten tötet diese Maschine alle Keime ab, die sich eventuell in oder auf den Flaschen und Saugern befunden haben. Nicht besonders spektakulär aber wichtig.

Genug der Geräte und Utensilien - was ist mit Kleidung als Erstausstattung?

Hier wirst Du auf dem Gebrauchtwarenmarkt schnell fündig. Da findest Du die Sachen säcke- oder kistenweise in deiner Umgebung. Auch schenken Großeltern am liebsten so kleine Sachen, weil die so niedlich sind. Nur leider wachsen die Kleinen dort ganz schnell heraus und etliche Teile bleiben wie neu im Schrank zurück. Da Du vermutlich Mehrlinge erwartest, wenn Du auf unserem Block herumstöberst, kannst Du ab Größe 50 beginnen. Für Frühchen ist diese Größe jedoch noch zu groß!

Die Liste versteht sich pro Kind und jeweils in den Größen 50 / 56 / 62

  • 5-6 Wickelbodys*
  • 5-6 Strampler (im Schritt knöpfbar)
  • 3 Strumpfhosen
  • 5 langärmlige Oberteile
  • 2 Strickjacken (brauchst Du nicht über den Kopf zu ziehen) oder Pullover
  • 2 Paar Socken
  • 1 Paar Handschuhe / Fäustlinge
  • 2 Mützen (eine dünne für Zuhause und eine dickere für Draußen)
  • 1 dicke Mütze für den Winter
  • 1 Overall
  • viele Spucktücher und saugende Lätzchen (mindestens je 6)
  • 2 Schlafsäcke (hier könnt ihr vieleicht die 56er Größe weglassen)
Zwillinge Drillinge Mehrlinge Mehrlingswahnsinn Logo 1

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest und ihn weiterempfehlen würdest, dann lass uns doch 5 Sterne da.

2 Gedanken zu „10 Erstausstattungs-Tips für Zwillinge, Drillinge und noch mehr Mehrlinge“

  1. Wir hatten den Trio -Lift von Christiane Wegner und haben diesen Kinderwagen geliebt.

    Und wenn das „Volk“ größer ist war unser Lastenrad Babbooe mountain curve ein Hit.
    Mit dem Auto und dann zu Fuß weiter wurde mit dem Faltbollerwagen von Fuxtec (800) ein Kinderspiel
    Liebe Grüße Sonja mit den Drillingen Max+Paul+Jacob und Klein Toni

    Antworten
    • Hallo Sonja. Vielen Dank für deine Ergänzungen. Auch wir werden irgendwann auf einen Bollerwagen umsteigen müssen auch wegen des Trippys. Wenn sie doch nur schon sitzen könnten – aber na gut. Wir üben uns in Geduld. Projekt Lastenrad haben wir für den Sommer schon auf der Agenda. Die Antje ist schon am Stöbern und Suchen. Mal sehen, vielleicht können wir hier irgendwann ein Schnäppchen machen. Grüße gehen, unbekannterweise, an Dich und deine Lieben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar