Was Du zum Kaiserschnitt wissen solltest


/

Der Storch besitzt den Spitznamen Adebar. Dieser Name setzt sich zusammen aus dem althochdeutschen „Auda“. Das bedeutet so viel wie Glück. Bringen oder Tragen steht für die Endsilbe „bar“. Adebar ist also der Glücksbringer.

Adebar

Wenn der Arzt zum Storch wird

Zwillinge Drillinge Mehrlinge Mehrlingswahnsinn Logo 1

Was ist ein Kaiserschnitt?

Als Kaiserschnitt, Sectio caesaria oder Schnittentbindung, bezeichnet man einen Schnitt durch die Bauchdecke und die Gebärmutter um den Säugling oder die Säuglinge zur Welt zu bringen. Mittlerweile ist dieser gesellschaftsfähig geworden und wird auch ohne medizinische Notwendigkeit auf Wunsch durchgeführt. Der Name wird auf Kaiser Ceaser zurückgeführt. Er sei, der Legende nach, so entbunden worden.

Wann führt man einen Kaiserschnitt durch?

Der Kaiserschnitt kommt immer dann zum Einsatz, wenn  eine natürliche Geburt ausgeschlossen ist. Dabei hat die Gesundheit des Kindes und die der Mutter immer oberste Priorität. Die Sectio kann erforderlich werden, wenn es zu Komplikationen während des Geburtsvorganges kommt. Dann spricht man auch von einem Notkaiserschnitt, dem sekundäre Sectio.

Die Primäre Sectio ist der geplante Kaiserschnitt. Beispiele dafür wären Mehrlingsgeburten oder Beckenendlage (nicht zwingend!) des Kindes. Er wird auf einen Tag mit Uhrzeit festgesetzt.

Der Wunschkaiserschnitt erfolgt, wie das Wort es bereits erahnen läst, auf Wunsch. Hier gibt es keinerlei medizinische Begründung. Er wird wegen persönlicher Gründe der Mutter / der Eltern durchgeführt.

Jedes dritte Kind in Deutschland kommt durch einen Kaiserschnitt auf die Welt

Wie lange dauert die Operation?

Der Vorgang beginnt bereits mit dem Narkoseverfahren. Die Periduralanästhesie oder Spinalanästhesie, beides Verfahren um das Schmerzempfinden im Unterleib auszuschalten, betäubt dabei die Rückenmarksnerven. Die Mutter ist also bei vollem Bewusstsein. Diese Art der Narkose ist sehr viel schonender für Kind und Mutter. Die Alternative bildet nur eine Vollnarkose.

Das Öffnen der Bauchdecke und der Gebärmutter, die Entbindung des Fötus und das Wiederverschließen der einzelnen Organe und Gewebsschichten dauert dann in der Regel eine halbe Stunde, wenn alles ohne Komplikationen durchgeführt werden kann. Zusammen mit der Narkose ist man circa eine Stunde auf dem Operationstisch.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Wie gefährlich ist der Kaiserschnitt?

Verglichen mit einer natürlichen Geburt ist die Sterblichkeitsrate gleich dreimal so hoch. Immerhin ist es eine Operation, also ein Eingriff von Außen. Wie bei jeder Operation kann es natürlich zu Infektionen kommen, obwohl während der Operation und danach Antibiotika verabreicht werden. Es besteht immer die Gefahr eines großen Blutverlustes, Verletzung anderer Organe, Bildung von Thrombosen oder Embolien (Blutgerinnseln). Aber auch danach kann es zu Verwachsungen kommen, Bindungsstörungen und zum Einreißen der Gebärmutter bei erneuter Schwangerschaft.

Für das Kind stellt der Kaiserschnitt dagegen die risikoärmere Variante der Geburt dar. Aber auch der Fötus kann durch den Schnitt verletzt werden, Anpassungs- oder Bindungsstörung zeigen.

Kaiserschnitt Dauer wie lange Operation Narbe

Wie lange muss man im Krankenhaus bleiben?

Nach dem Kaiserschnitt beträgt der Klinikaufenthalt etwa 5-7 Tage je nach Heilungsprozess. In der Zeit werden auch Fäden gezogen oder Klammern entfernt. Täglich kontrollieren Arzt oder Hebamme die Rückbildung der Gebärmutter und verabreichen je nach Bedarf Schmerzmittel. Zum Aufstehen wird man schon nach 8-12 Stunden animiert um die körpereigenen Prozesse wieder in Schwung zu bringen.

Wie groß ist die Narbe?

Die Bauchdecke wird durch den Chirurg mit dem so genannten Pfannenstiel-Schnitt geöffnet. Der Schnitt beträgt dabei 8 bis 12 Zentimeter und wird nach Möglichkeit in der Bikinifalte gesetzt. Dann kann sie später etwas besser versteckt werden. Nach der Operation sollte die Narbe mit Narbensalbe oder einem Öl gepflegt werden um einer zu starken Narbenbildung entgegen zu wirken.

Kaiserschnitt Drillinge wie lange Dauer Operation Narbe

Meine persönliche Kaiserschnitterfahrung

Mein Kaiserschnitt und die Entbindung meiner Drillinge war für mich wortwörtlich ein einschneidendes Erlebnis.

Von dem Setzen der Narkose verspürte ich kaum etwas und auch während der Operation blieb mein Unterleib taub. Ich war vielleicht leicht benommen, aber voll ansprechbar. Der gesamte Vorgang verlief reibungslos und ohne Schmerzen. Die stellten sich erst später so langsam ein. Als der Tag so verging und das Adrenalin und die Schmerzmittel meinen Kreislauf verließen spürte ich die Auswirkung der Operation. Ich konnte kaum aufstehen, geschweige denn laufen. Leider musste ich, denn der Blasenkatheter wurde mir am Abend gezogen.

Mein Freund stütze, schleppte mich  bis zur Toilette. Ich war noch sehr wackelig. Mein Kreislauf versagte. Die Narbe und alles in mir schmerzte. Ich war eine weitere Nacht – bis auf den Toilettengang – an das Bett gefesselt. Am nächsten Morgen bekam ich endlich richtige Schmerzmittel und keine Ibu mehr. Von da an ging es mir schleichend besser.

Anzeige

Bi-Oil Hautpflege-Öl, Spezielles Pflegeprodukt für Narben & Dehnungsstreifen (125 ml)

„Wer sich mit seinen Narben, Dehnungsstreifen oder Pigmentflecken unwohl fühlt, dem bietet Bi-Oil als sanfter Helfer die passende Unterstützung: Das Körper- und Gesichtspflegeöl hilft das Erscheinungsbild von Narben, Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen sowie von ungleichmäßiger Hauttönung und Pigmentflecken zu verbessern. Dank des speziellen Bestandteils PurCellin Oil™ zieht Bi-Oil so schnell ein wie eine Lotion, pflegt dabei aber intensiv wie ein Öl. PurCellin Oil™ dient darüber hinaus als Träger für die enthaltenen, wertvollen Inhaltsstoffe.

Check den Preis auf Amazon

Obendrein setzen die Nachwehen noch ein und zwangen mich dann erneut in die Knie. Die Organe, die alle wieder sackten und an ihren Platzt zurückliefen, hielten ein unangenehmes und ziehendes Gefühl für mich bereit. Meine nun kinder- und „beschäftigungslose“ (außer Rückbildung) Gebärmutter war sehr empfindlich und mir schossen die Tränen in die Augen als die Ärzte oder Hebammen mich jeden Tag untersuchten.

Noch viele Tage lief ich leicht gebeugt und langsam. Die Überschüssige Haut an meinem Bauch zog mich zusätzlich in eine gekrümmte Haltung. Und so sah ich noch ein Paar Tage wie ein Häufchen Elend aus. Auf den Rollstuhl gestützt lief ich wie ein Renter durch den Aldi.

Meine Narbe bleib noch viele Wochen sehr empfindlich und auch meine Gebärmutter nahm sich Zeit wieder auf eine normale Größe zu schrumpfen. Hin und wieder bekam ich auch Wochen nach der OP noch so ein Ziehen und Stechen im Bauchraum. Man sagte mir, das seien die Nerven, die sich nun neu bildeten. Meine Nerven brauchte ich aber mittlerweile für meinen fast schlaflosen Alltag.

Wie pflege ich die Narbe und den Bauch nach dem Kaiserschnitt?

Mittlerweile ist meine Narbe sehr gut verheilt. Manchmal ist sie noch etwas empfindlich oder etwas taub. Aber ich pflege sie täglich mit einem Öl, zum Beispiel mit Bi-Oil* und sie ist deutlich besser geworden. Ich hoffe, dass sie im Sommer noch etwas unauffälliger geworden ist. Es funktioneren auch andere Cremes und Öle, hauptsache ist jedoch: Die Haut wird mit Feuchtigkeit versorgt und die Narbe so aufgeweicht.

Lasst Euch doch täglich am Abend durch Euren Partner pflegen, lehnt Euch zurück und genießt den kurzen Moment, der nur Euch gehört (Wenn die Kinder mitspielen!) Auch Dehnungstreifen und Risse durch die Schwangerschaft können damit gepflegt werden.

Meine Frauenärztin und die Hebamme haben mir verboten Sport zu treiben. Demzufolge fällt auch ein Rückbildungskurs für die ersten 6 Monate aus. Den Bauch kaschiere ich nun mit einer Bauch-Weg-Schlüpfer* (Mieder – Oh mein Gott! Ich hätte nie gedacht, dass ich sowas mal brauche/trage) bzw hilft mir mein Bauchband* aus der Schwangerschaft. Solltet ihr noch einen Bauchgurt* haben, so könnt ihr ihn ebenfalls nutzen damit sich das Bindegewebe wieder stabilisiert.

Ob das wirklich funktioniert? Keine Ahnung, ehrlich gesagt. Ich halte Euch auf dem Laufenden. Jedenfalls kann ja auch der Glaube Berge versetzen und im Profil vor dem Spiegel fühle ich mich nun etwas wohler. =)

Ein Erfahrungsbericht zur Operation und Entbindung der Drillinge findest Du hier.

Und hier erfährst Du welche Ausmaße mein Drillingsbauch zum Schluss annahm.

Zwillinge Drillinge Mehrlinge Mehrlingswahnsinn Logo 1

Wenn Euch dieser Artikel gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr ihn mit Euren Freunden teilt oder einfach ein Lesezeichen für den Mehrlingswahnsinn setzt, denn regelmäßig gibt es einen neuen Artikel!

Wenn ihr noch mehr aktuelle Fotos und Randgeschichten erfahren wollt, dann folgt uns doch auf Instagram oder Facebook.

Wenn Du diesen Artikel hilfreich fandest und ihn weiterempfehlen würdest, dann lass uns doch 5 Sterne da.

Rating: 4.9/5. From 17 votes.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar